Herzlich Willkommen beim Kinderbasar Halvestorf. Bei uns kannst Du Deine Kinderkleidung, Spiele, Schuhe und Großteile wie z.B. Kinderwagen, Autositze, Fahrräder etc. verkaufen.

 

1. Ich möchte auf dem Basar verkaufen. Was muss ich tun?

  • Unser Basar ist ein Nummernbasar. Das heißt: wir nehmen Dir die Organisation ab und bieten Deine Waren sortiert zum Verkauf an.
  • Hierfür entrichtest Du 15% Verkaufsgebühr und hilfst zum abgesprochenen Zeitpunkt. Bei der Basaranmeldung kannst Du Deine Wunschhelferzeit angeben, die wir versuchen zu berücksichtigen.
  • Helferzeiten:
    • Samstag: Sortierung von 11:30 – 14:30 Uhr
    • Sonntag: während des Basars und zu Beginn der Sortierung von 11:45 bis 14:45
    • Sonntag: Rücksortierung von 14:00 – 17:00 Uhr
  • Um eine Nummer zu erhalten klickst Du unter www.kinderbasar-halvestorf.de auf Kontakt und füllst das Kontaktformular aus. Deine Verkäufernummer und deine Helferzeit erhältst Du circa 4 Wochen vor dem Basar.
  • Die zu verkaufenden Waren werden am Samstag vor dem Basar in der Zeit von 11:00h bis 12:00h an der Sporthalle in Hope abgegeben. Die Anlieferung muss in Klappkörben, Wannen oder Wäschekörben erfolgen. Die Transportbehälter sollten deutlich mit der jeweiligen Verkäufernummer beschriftet sein (Deckel UND Boden).
  • Zusammengehörige Kleidungsstücke müssen zusammengenäht angeliefert werden.
  • Alle Waren müssen wie folgt gekennzeichnet sein. Nicht gekennzeichnete Waren können leider nicht angenommen werden:

  • Bei teuren Kleidungsstücke empfiehlt es sich, einen zweiten, identischen Aufkleber an einer versteckten Stelle anzubringen.
  • Die Preisvergabe kann nur in 0,50€-Schritten erfolgen (z.B. 0,50€, 3,00€, 4,50€).
  • Großteile sollten mit einem gleich aufgebauten Etikett versehen sein. Bei auseinandergebauten Großteilen erweist es sich als verkaufsfördernd, wenn ein Foto des aufgebauten Teiles mit ausgestellt wird.
  • Zu verkaufende Großteile, die sich zum Angebot auf einem Kinderbasar nur bedingt eignen (Wert, Größe, Erklärungsbedürftigkeit), könnt ihr mittels eines Aushanges auf unserer zentral aufgestellten Pinnwand anbieten. Für die Veröffentlichung der Anzeige fallen (unabhängig vom Verkauf) 10€ Gebühr an.

 

2. Was kann ich verkaufen?

  • Frühlingsbasar: Frühlings-/Sommerkleidung, Übergangskleidung, Spielzeuge, Brettspiele, Bücher, max. 5 Paar saubere Schuhe, Hochstühle, Kinderbetten, Kinderwagen, Buggys, Radanhänger, Fahrradsitze, Fahrräder, Roller, Kettcars, Dreiräder, Puzzles usw.
  • Herbstbasar: Herbst-/Winterkleidung, Übergangskleidung, Spielzeuge, Brettspiele, Bücher, max. 5 Paar saubere Schuhe, Hochstühle, Kinderbetten, Kinderwagen, Buggys, Radanhänger, Fahrradsitze, Fahrräder, Roller, Kettcars, Dreiräder, Puzzles usw.
  • Vom Verkauf ausgeschlossen ist
    • schmutzige, defekte oder unvollständige Ware
    • Stoff-/Plüschtiere
    • Unterwäsche, Socken, Strumpfhosen, Bodys
    • Werbeartikel
    • Umstandskleidung
    • Reine Sommerbekleidung und Sommerschuhe beim Herbstbasar, reine Winterkleidung und Winterschuhe beim Frühlingsbasar
    • Zeitschriften
  • Wir behalten uns vor Waren vom Verkauf auszuschließen, die quantitativ oder qualitativ nicht unseren Bestimmungen entsprechen.

 

3. Ich bin Basarkäufer. Was muss ich beachten?

  • Da es sich um Privatverkäufe handelt sind die Waren von Umtausch und Reklamation ausgeschlossen.
  • Die Bezahlung der Waren erfolgt über mehrere vom Basarteam besetzte Kassen.
  • Helfer und Schwangere kaufen ab 11:00 Uhr ein. Für alle Besucher startet der Verkauf um 12:00 Uhr und geht bis 14:00 Uhr.
  • Buggys und Kinderwagen dürfen vor der Halle warten.

 

4. Wie erfolgt die Abrechnung der verkauften Teile?

  • Die Waren werden im Namen und auf Rechnung des Eigentümers verkauft.
  • Reklamationen sind ausgeschlossen, da es sich um Privatverkäufe handelt.
  • Jeder Verkäufer ist für den erzielten Kaufpreis selber verantwortlich.
  • Die Abrechnung erfolgt über die an den Waren angebrachten Verkäufernummern und über die an der Kasse erfassten Waren. Die auszugebenden Erlöse werden auf 0,50€-Beträge abgerundet (z.B. Erlös von 12,14€ = Ausgabe von 12,00€) oder aufgerundet (z.B. Erlös von 12,36 € = Ausgabe von 12,50 €).
  • Verkäufer können Ihren Erlös und die übriggebliebenen Waren am Basarsonntag um 17:00 Uhr abholen.

 

5. Wer haftet für die abgegebenen Waren?

  • Für mit- und eingebrachte Waren, am Samstag aufgebaute Waren sowie Jacken und Taschen wird keine Haftung übernommen.
  • Da es sich um eine Privatveranstaltung handelt, haftet das Basarteam ebenfalls nicht für die Abrechnung.

 

6. Wem fließt der Erlös des Basars zu?

  • 85% des Verkaufserlöses erhält der Verkäufer
  • 15% des Verkaufserlöses wird als Verkaufsgebühr einbehalten
  • Die Einnahmen aus der Cafeteria, dem Würstchenverkauf und den Verkaufserlösen fließen nach Abzug der entstandenen Kosten zu 100% an einen ortsansässigen Verein.

Bei Rückfragen und Unklarheiten kontaktieren Sie uns gerne über unseren Kontaktbereich auf der Homepage.

 

Das Team vom Kinderbasar Halvestorf

 

 

 

 

Samstag

11:00 – 11:30 Uhr

 Abgabe Warenkörbe / Großteile der Helfer Samstag

Helfer Samstag 

11:30-12:00 Uhr

Abgabe Warenkörbe / Großteile

alle

11:30 – 14:30 Uhr

Einsatzzeit Helfer  Samstag

Helfer Samstag

Sonntag

Ab 10:00 Uhr

Abgabe Kuchenspenden

 

11:00 – 12:00 Uhr

Helfereinkauf

alle

11:30 – 12:00 Uhr

Schwangereneinkauf

 

11:45 – 14:45 Uhr

Einsatzzeit Helfer Sonntag I

Helfer Sonntag I

12:00 – 14:00 Uhr

Basarverkauf 

 

14:00 – 17:00 Uhr

Einsatzzeit Helfer Sonntag II

Helfer Sonntag II

17:00 Uhr

Abholung Körbe/Großteile

Auszahlung Einnahmen

alle